Höchste Qualität, spannende Genusskombinationen und absolut frische Zutaten – mein Konzept kommt an! Schon mit etwa 20 Jahren wurde der hohe Anspruch, den ich an mich selbst gestellt habe, mit den ersten Auszeichnungen belohnt. Im Nürnberger Restaurant Bammes kochte ich auf höchstem Niveau, das Reisemagazin Savoir Vivre vergab 17 Punkte und der Aral Schlemmer Atlas drei Kochlöffel. Als Küchenchef im Restaurant Sebald gab es erneut 15 Punkte des angesehenen Savoir Vivre, außerdem 2,5 Feinschmecker-„F“ des Gourmet-Magazins Der Feinschmecker und wir wurden unter den Bib Gourmand Restaurants von Michelin aufgenommen. Besonders freut mich der Meisterpreis der bayrischen Staatsregierung, den ich 1997 im Rahmen meiner Fortbildung zum Küchenmeister verliehen bekam.

 

„Natürlich ruhen wir uns darauf nicht aus: Mein Team und ich arbeiten jeden Tag und mit jedem neuen Event daran, uns für Sie weiter zu verbessern!“

auszeichnungen